Schön und abwechslungsreich ist die Mecklenburgische Ostseeküste von der Lübecker Bucht mit dem Klützer Winkel bis zum Ostseeheilbad Graal-Müritz. Weite weiße Strände wechseln sich mit schroffen Steilufern ab oder aber es reichen Laub- und Kiefernwälder bis an das Ufer heran. Über grüne Wiesen, wogende Getreide- und gelbe Rapsfelder ist die Ostsee oft schon von weitem zu entdecken.  Kleine verträumte Fischerdorfer mit reetgedeckten Häusern, die traditionsreichen Hansestädte Wismar und Rostock sowie die majestätischen Ostseebäder wie Boltenhagen, Rerik, Kühlungsborn, Heiligendamm, Nienhagen und Warnemünde mit ihrer typischen Bäderarchitektur säumen die Ostseeküste. Das 1. deutsche Ostseebad Heiligendamm, die weiße Stadt am Meer, erstrahlt auch wieder im alten Glanz. Das Angebot an Unterkünften reicht von luxuriösen bis zu preiswerten Hotels, über familiäre Pensionen hin zu Appartements und Ferienwohnungen. Für jeden Geldbeutel ist etwas Passendes dabei. Für das leibliche Wohl sorgen unzählige Gaststätten und Restaurants.